Kampfsportschule Koi-Gym Frankfurt, Muay Thai Sparringstreffen Oktober 2015

Kampfsportschule Koi-Gym

Halit Altug

Flinschstrasse 51

60388 Frankfurt/Main

Telefon: 0174/3505229

E-Mail: trainer@muaythai-frankfurt.de

Internet: http://www.muaythai-frankfurt.de/

Die erfolgreiche Kampfsportschule Koi-Gym in Frankfurt oeffnet am 11. Oktober 2015 ab 14 Uhr ihre Pforten fuer einen erlebnisreichen Tag der offenen Tuer. Wie bereits 6 Mal zuvor heisst es vorbeischauen und die traditionelle Kampfkunst Muay Thai hautnah erleben.

Traditionelle Kampfkunst erlernen zur Selbstverteidigung, Persoenlichkeitsentwicklung und generellen Fitnessverbesserung: Willkommen bei Koi-Gym in Frankfurt! Die erfolgreiche und inhabergefuehrte Kampfsportschule Koi-Gym in Frankfurt bietet sowohl Anfaengern als auch Fortgeschrittenen jederzeit die Moeglichkeit, in einer familiaeren Atmosphaere die Kraft und Faszination der traditionellen Kampfsportart Muay Thai kennenzulernen. Neben einer effektiven Form der Selbstverteidigung, die sich positiv auf das Selbstvertrauen und die Persoenlichkeit auswirkt, geht es um eine nachhaltige Verbesserung der Fitness und Koerperwahrnehmung. Das leidenschaftliche und professionelle Trainingsumfeld mit individuellen Zielen bietet durch seine persoenliche Atmosphaere eine willkommene Auszeit vom oftmals stressigen (Arbeits)alltag.





Kampfsportschule Koi-Gym Frankfurt- Sparringstreffen 2015: Sich mit der Kampfsportart lebendig auseinandersetzen - uebersetzt bedeutet der Begriff Sparring nichts anderes, als sich mit jemandem auseinanderzusetzen. Genau dies soll in der familiaeren Atmosphaere der Kampfsportschule Koi-Gym Frankfurt bei einem Sparringstreffen 2015 geschehen, wobei jenseits des fachlichen Austausches auch die eine oder andere praktische uebung ansteht. Seit dem Beginn der Sparringstreffen ist das Interesse immer groesser geworden, da ein professionell trainierter Kampfsport viele koerperliche sowie mentale Entwicklungen fuer unterschiedlichste Sportler erlaubt, die sich sehr positiv im Lebensalltag auswirken koennen. Kampfsportschulen aus dem ganzen Land und dem angrenzenden europaeischen Kampfsportschule Ausland werden vertreten sein, sodass ein lebendiger Austausch ermoeglicht wird. Wer Kontakte knuepfen und sich persoenliche Tipps von Kampfsportexporten holen moechte, sollte diesen spannenden Tag im Koi-Gym nicht verpassen, zumal er in jeder Hinsicht ganz greifbar im Zeichen der thailaendischen Kultur steht.

Sparringstreffen 2015 in der Kampfsportschule Koi-Gym Frankfurt: An diesem Tag wird Tradition mit allen Sinnen erlebbar - Wenn sich am 11. Oktober nun schon zum 7. Mal die Tueren fuer das Sparringstreffen 2015 in der Kampfsportschule Koi-Gym Fankfurt oeffnen, wird die traditionelle Kampfkunst nicht nur trainingstechnisch erlebbar: Um die Kultur Thailands so praesent wie nur moeglich zu gestalten, rundet kostenloses thailaendisches Essen und Trinken diesen spannenden Tag auch kulinarisch ab. Wer grosses Interesse hegt und keine Beruehrungsaengste hat, sollte das Sparringstreffen 2015 nutzen, um erste Erfahrungen mit der Kampfsportart Muay Thai zu sammeln. Auf koigym.de koennen sich Interessenten aller Altersklassen schon ueber das Team und die vielfaeltigen Trainingsmethoden und -moeglichkeiten informieren. Das ganze Team der Kampfsportschule Koi-Gym Fankfurt freut sich auf einen aufregenden und abwechslungsreichen Tag, der ganz im Zeichen des sportlichen Kennenlernens und Austausches stehen soll.

Am 11. Oktober 2015 bringt die Kampfsportschule Koi-Gym Frankfurt beim Sparringstreffen 2015 Interessenten die thailaendische Kampfsportart Muay Thai greifbar naeher - Wie bereits 6 Mal mit grossem Erfolg zuvor, wird die Kampfsportschule Koi-Gym Frankfurt bei einem Sparringstreffen am 11. Oktober 2015 ab 14 Uhr ihre Pforten fuer Interessierte oeffnen: An diesem besonderen Tag der offenen Tuer steht die traditionelle Kampfkunst Muay Thai aus Thailand im Mittelpunkt. Das spirituelle Highlight des Tages ist die Weihung des Koi-Gym durch den ehrwuerdigen Abt sowie Moenche aus einem buddhistischen Kloster in Bangkok. Besucher koennen eine traditionelle Zeremonie erleben, die nach ueberlieferten Riten durchgefuehrt wird. Apropos erleben: Abgesehen von dieser Zeremonie haben Kampfsportbegeisterte an diesem Tag die Chance, die einladenden Trainingsraeume kennenzulernen und auf Wunsch direkt in Kontakt mit der Kampfsportart zu kommen, um erste Erfahrungen zu sammeln. Natuerlich ist das Team von Koi-Gym sehr gerne persoenlich ansprechbar, um Einstiegs- bzw. persoenliche Trainingsmoeglichkeiten zu besprechen.