Nicht vorhandene gute Sitten im Bodybuildingclub...

Kuerzlich ist mir im Trainingsstudio nochmals etwas zugestossen, das die Menge an Missmut ueber die Maennerwelt zum wiederholten Male verstaerkt hat.

Als der Stein ins Kullern kam




Zu dem Pumpen gehe ich eigentlich mit Freude auf das Muenz-Mallorca. In unserem Studio ist der Ablauf so, dass man die Eintrittskarte an denTerminal haelt, die eigene Dauer festhaelt und zu einem spaeteren Zeitpunkt die Maschine betritt. Ist die Kabine gegenwaertig belegt, kann man sich selbst nicht erfassen.

Nun, ich bin demzufolge nach meinem Sport auf Kurs zum Sonnenstudio stolziert, um mich wie gewohnt anzumelden. Das Muenz-Mallorca war laut des Monitors frei und ebenso die Tuer zur Maschine war geoeffnet. Ich checkte von daher ein und latschte in die Kabine. Auf einmal befindet sich hinter der Eingangstuer gleich vor dem Spiegel eine Alte und wischt ihre Bemalung ab. Ich fragte somit, ob sie eventuell versaeumt hat sich selber anzumelden. Sie verneinte und sagte, dass sie sich zuerst abschminken wollte, und im UEbrigen dass sie mit ihrem Liebling parallel fertig sein wollte (Mr. Liebhaber latschte in Maschine 2). Ich erklaerte ihr, dass ich grade eingebucht haette und dass wir dann jemanden beordern muessten, der die Registratur ausser Kraft setzt. Sie ueberliess mir folgend aber den Vorzug, um uns den Aufwand zu ersparen.

Und folglich war da noch der Herzbube


Urploetzlich platzt ihr Partner aus der Umkleidekabine. Er schaut auf mich wie ein Depp und erkundigt sich mit fieser Miene „Was soll der Mist?“.

Seine Frau erklaerte dem Lappen die Lage, was von ihm nicht erwidert wurde. Er guckte einfach wie ein Vollkoffer. Mir war dies alles zu bescheuert und deshalb betrat ich nochmals die Sonnenbank. Noch nicht ganz verriegelt ging es auch schon los: "Was soll der Scheiss bitte?", "Was draengelt der Penner sich jetzt vor?", "Ich koennte grad zerplatzen, ist der Kerl so dreisst!"

Mitnichten nur, dass er keine Kenntnis von einem zivilisierten Antritt hatte, er definiert ebenso noch das gigantischste Abnehmen leicht gemacht Tratschmaul.

{Ich frage mich einfach, wie verzweifelt man(n) sein muss, wenn man sich hinsichtlich eines unbeabsichtigten Vorgangs so aufregen muss. Ich kaeme nie und nimmer auf die Vorstellung fickerig auf so etwas zu entgegnen.

Scheinbar campiere ich allerdings auf der Position der Minderheit. Ein truebseliger Fakt|Ich kaeme nie und nimmer auf die Eingebung deswegen Palaver zu schueren. So was mag ja immer mal vorfallen. Dessen ungeachtet ist es nunmehr in der Tat keine tragende Angelegenheit. Wie verzweifelt muss man dementsprechend sein? Und das auch noch von einem Sportler. Ich vermute, dass dieses Paradebeispiel Baende ueber die Warmherzigkeit der Gesellschaft spricht. UEberaus