Grossformatdrucker

Nach dem Auftrag dieser Tinten durch den Grossformatdrucker muessen die Drucke haeufig noch fuer langfristige Ausseneinsaetze gewappnet werden.

Bei einem Grossformatdrucker handelt es sich um ein Geraet zum Drucken grossformatiger Motive. Dabei werden mit Vorzug Tintenstrahldrucker genutzt, welche ueber eine Druckbreite von 1,3 – 5 Metern verfuegen. Loesungsmitteltinten beispielsweise basieren auf verschiedenen Loesungsmitteln wie beispielsweise Methylethylketon, welche als Traeger fuer die Farbe dienen. In wenigen Extremfaellen kann die Druckbreite sogar unter zwoelf und 50 Metern sein. Auch ist es wichtig zu wissen, ob farbig oder schwarzweiss gedruckt werden soll, und welches Format die Bedruckung hat, damit die passende Ausfuehrung ausgewaehlt werden kann. Beim Thermotransferdruck letzten Endes wird mittels Hitze eine Harzfarbe von einem Zwischentraeger auf das Druckmaterial uebertragen.

Auch Tinten gibt es in unterschiedlichen Ausfuehrungen. Tinten auf Wasserbasis werden auch haeufig genutzt und sind eine weitere Tintenvariante. Daneben sind jedoch auch Drucke auf Acrylglas, PVC – Hartschaumplatten oder Aluminiumverbundplatten moeglich. Bei ECO Tinten handelt es sich um biologisch bessere Varianten der Loesungsmitteltinten, da die gebraeuchlichen Loesungsmittel haeufig recht aggressiv und umweltschaedlich sein koennen es kommt darauf an, welche Basis sie als Loesungsmittel haben. Der UV-Direktdruck bringt Tinte auf das Material auf, welche dann durch UV Licht ausgehaertet wird. Die UV-Direktdrucker haben als einzigartige Form von Grossformatdrucker die Option, nahezu alle Stoffe inklusive Holz und Glas zu bedrucken und sind daher insbesondere variabel. Dabei sind ganz unterschiedliche Stoffe bedruckbar. Drop on Demand heisst eine im Druckkopf statische Tinte, die nur notfalls herausgeschossen wird. Die letzteren drei werden haeufig auch auf UV-Direktdruckern verarbeitet. Grossformatdrucker: Druckerarten und Drucktechniken



Generell muessen alle veredelten Stoffe eine fuer den Tintenstrahldruck geeignete Flaeche haben. Es kann zwischen vier verschiedenen Drucktechniken ausgewaehlt werden: Dem Continuous Inkjet, dem Drop on Demand, dem UV – Direktdruck und dem Thermotransferdruck. Je nachdem, welche Stoffe man veredeln lassen moechte, muss eine besondere Form des Druckers ausgewaehlt werden, denn nicht alle Materialien koennen ohne weiteres von jedem Drucker bedruckt werden. Schliesslich gibt es auch besondere UV Tinten fuer den UV Druck, die per UV Licht ausgehaertet werden koennen. Ein Grossformatdrucker kann beispielsweise Stoffe wie Bekleidung, Selbstklebefolien, PVC – Planen oder Plakatpapier veredeln. Beim Continuous Inkjet wird die Tinte im Druckkopf in einem Blutkreislauf gefuehrt und nur notfalls elektrostatisch auf das Druckmaterial neben der Spur. Auch bei den Tinten oder Pigmenten gibt es grosse Differenzen.

Grossformatdrucker: Tinten und Pigmente. Es gibt verschiedene Druckarten es kommt darauf an, welche Art von Druck man vorzugsweise und worauf gedruckt werden soll