Dies ist Speisen für uns...

Ist dir schon mal in den Sinn gekommen, wieviele KFC's, Pizzahut's und Bäckereien es nunmehr gibt? Auf der Spritztour nach Bremen ist mir zum ersten Mal klar geworden, wie sehr wir mit der Reklame für unvollwertiges und figurschädliches Junkfood überschüttet werden. Im Fernsehapparat schaut es affin aus. War dir allgemein bekannt, dass jede 12 Sek. irgendetwas zu Verzehren eingeblendet wird? Man macht uns süchtig auf Kauf und Essensfeste. Indessen wäre eine weise Ernährung doch so einfach



Tja ganz so simpel ist es nun keineswegs, denn mir ist bewusst geworden, dass es kaum noch unraffinierte Esswaren gibt. Wenn man nicht derzeitig die Mäuse hat in Spezialgeschäften einkaufen zu schlendern, ist man wirklich am Arsch.



Ist dir jemals aufgefallen, dass es im Rewe kaum noch Glas zu trinken gibt? Auf jeden Fall nichts non...-alkoholhaltiges. Wir haben nahezu keine zusätzliche Wahl, als uns diese mit Weichmachern durchzogenen Limonaden zuzuführen. Ein unnatürlicher Östrogenwert und dadurch eine starke Hingabefähigkeit des Korpus Fett zu deponieren gibt es vergütungsfrei dabei.

Die Beklopptheit der Gesellschaft...


...oder vielleicht auch nicht. Ich habe schon eine große Anzahl Darlegungen hierzu im TV gesehen. Anscheinend affiziert es die Überzahl nicht. Immerhin ist das Teilen von Hundefilmen wesentlich spaßiger. Es ist peinlich wie Primitiv unsere Gesellschaftsstruktur ist. Es scheint das essenziellste zu sein, unser Oberstübchen im Standby zu halten und sich von gehaltsleerem Wahnsinn besprühen zu lassen.

Gesundheitliche Einschränkungen und Verletzungen sind infolgedessen nur die begründende Gesetzmäßigkeit solch weltfremder Unwissenheit. Aus genau diesem Leitgedanken mache ich auch keinen Hehl daraus zu sagen, dass ich nicht einen Hauch Mitleid, ja nahezu doch ein wenig Häme für die Betroffenen empfinde. In der Summe bin ich wissbegierig, wie ausgedehnt dieser unnötige Irrsinn noch gehen muss, bis es sogar der letzte Charakter begriffen hat.

Meinen reizenden Ton wähle ich willentlich. Ich will jedem Webseitenbesucher dieses Artikels beibringen, dass es sich um ein lange Zeit unberücksichtigtes Problem handelt. Wer in der Tat etwas umkrempeln will, der muss über kurz oder lang in die Gänge kommen. In diesem Sinne zähle ich auf deine Scharfsinnigkeit und wünsche dir für die Zukunft alles Positive!