Einfache Software für 360 Grad Feedback

Einfache Software für 360 Grad Feedback

In vielen Unternehmen sind sie fest etabliert – Führungskräfte-Feedback-Prozesse in Form eines 180-Grad oder auch 360-Grad. Entscheidender Nachteil: Immer noch werden mit viel Aufwand und einem weitestgehend manuellen Prozess Mitarbeiter dazu angehalten, ihre Einschätzung in Bezug auf die Leistungsfähigkeit ihrer Führungskraft abzugeben.

 

Außerdem wird häufig versäumt, diese Feedbackschleife mit dem klassischen Jahresgespräch in direkte Verbindung zu bringen. Die Folge: Statt eines integrierten Prozesses wird zweimal über gleiche oder zumindest ähnliche Themen in der Führungsbeziehung gesprochen werden und entsprechende Maßnahmen abgeleitet.

 

Mit der richtigen System Leistungsbeurteilung gelingt es auf einfache Art und Weise, Feedback und Entwicklungsprozesse im Unternehmen zu implementieren. Einerseits unterstützt das personalmanagement software von Mitarbeitern und zum anderen wird diese direkt mit dem Prozess für Bottom-up Feedback verbunden. Dabei sind passende Lösungen so aufgebaut, dass sämtliche Inhalte für Bewertung und Gespräche vollkommen individualisiert werden können.

 

Bis auf Ebene von einzelnen Mitarbeitern und Führungskräften können somit Anforderungen definiert werden, die im Rahmen des individuellen Entwicklungsgesprächs sowie innerhalb des 360 oder 180 Grad Prozesses bewertet werden.

 

Gleichzeitig besteht die Möglichkeit, alle Gesprächsprozesse in der Linie vollständig zu integrieren und aufeinander aufzubauen. Am Beispiel eines 180 Grad Feedbacks sieht dies z.B. wie folgt aus:

 

Schritt 1: Bottom-up Einschätzung der Mitarbeiter einer Führungskraft zu deren Leistung. Dieses wird automatisch von der Software konsolidiert, so dass nichts manuell zusammengerechnet werden muss und zum anderen Anforderungen an Anonymität vollständig gewährleistet sind.

 

Schritt 2: Selbsteinschätzung der gleichen Anforderungskriterien durch die Führungskraft sowie des Vorgesetzten.

 

Schritt 3: Persönliches Gespräch zu den Ergebnissen und Unterschieden der drei Feedbackgeber und festlegen von Entwicklungszielen und Maßnahmen.

 

Schritt 4: Regelmäßige Reviews zu den Entwicklungszielen zwischen Führungskraft und Mitarbeiter.

 

Und das Beste: Die Personalabteilung ist mit einer Softwarelösung in der Lage, auf Knopfdruck die Gesprächs- und Feedbackprozesse für das gesamte Unternehmen anzustoßen. Gleichzeitig liefet diese HR eine übergreifende Sicht auf den Status der einzelnen Gesprächsprozesse – wo sind diese bereits gelaufen, wo noch nicht?