Fixer ans Ziel mit einem Elektrofahrrad

Der Elektrofahrrad Shop

Im www.elektrofahrradshop24.de findet man die gaengigsten E-Bikes fuer Maenner wie beispielsweise das PB Elektrofahrrad Cross Men, Nexus 7G mit 24V/9Ah Einschubakku, SPK Edition weiss oder E-Bike Haibike Xduro Cross RX 400Wh/36V 15 HB BPI 27G 28 Herren in grau,schwarz,orange matt, Rahmenhoehe 60.

Nachteile eines Elektrofahrrads

Die Anschaffungskosten zwei bis dreimal so hoch wie fuer ein normales Fahrrad. Dazu kommt, auch das wiederkehrende Austauschen des Akkus sowie Stromkosten von 0,30-0,45 € pro 100 km.

Mit einem Elektrofahrrad erzielt man allerlei Vorteile.

Man kommt einfacher ans Ziel mit einem Elektrofahrrad. Da die Tour weniger muede macht, kann man eine weitere Reichweite erreichen und last not least kommt der Elektrofahrrad Fahrer durch weniger Belastung nicht ins Schwitzen, was bei der Fahrt zur Arbeitsstelle von Belang ist. Ausserdem erreicht das E-Bike im Berufsverkehr zumeist eine groessere Durchschnittsgeschwindigkeit als ein Kraftfahrzeug.



Kapazitaet und Leistungsfaehigkeit von E-Bikes

Elektrofahrraeder haben eine durch die Kapazitaet des Akkus eingeschraenkten Aktionsradius. Dieser verringert sich, je steiler die Wegstrecke ist und je schneller gefahren wird. Dabei kann das E-Bike nicht innerhalb weniger Minuten aufgetankt werden, die Ladezeit dauert in Abhaengigkeit des Modells etliche Stunden. Im Gegensatz zu Kraftraedern beschleunigen Elektrofahrraeder mit derselben Nennleistung allerdings staerker, da der Elektrische Antrieb ein hohes Drehmoment und zeitlich begrenzt eine hoehere Kraft hergeben kann. In erster Linie jedoch weisen E-Bikes ein deutlich guenstigeres Leistungsgewicht Elektrofahrraeder als normale Motorraeder auf. In der Regel liegt die Reichweite mit Motorunterstuetzung im Bereich von 10 km (bei konstantem Anstieg) und 100 kilometer. Bei mittlerer Kraftzugabe betraegt selbige etwa 30 bis 60 km. Ein E-Bike erreicht - in Verhaeltnis zur Motorleistung, des Fahrradfahrers und der Genehmigung - eine Geschwindigkeit von 20-50 km/h. Auch ungeuebte Biker kommen mit einem schnellen Elektrofahrrad naeherungsweise auf die Geschwindigkeit von Sportlern mit Rennraedern.