kulturnews

Kunsthaus Lempertz veranstaltet Expertentage

Termine im Februar und März 2015 zur Schätzung von Kunstobjekten

In Vorbereitung kommender Auktionen veranstaltet das Kunsthaus Lempertz wieder seine jährlichen Expertentage. In verschiedenen deutschen und europäischen Großstädten sowie in den USA erhalten Interessenten die Möglichkeit, ihre Werke von einem Kunstexperten des internationalen Lempertz-Netzwerkes schätzen zu lassen. In Deutschland finden die Termine in Berlin, München, Hamburg und Bremen sowie in Frankfurt und Stuttgart statt.

Erfolgreicher Jahresrückblick mit Rekord bei Online-Auktion

Das Kunsthaus Lempertz blickt zurück auf ein außerordentlich erfolgreiches Jahr 2014. Zu den Auktions-Highlights zählten unter anderem die Sammlung Elbrecht mit chinesischen Porzellanen und die Netsuke-Sammlung Kolodotschko. Insgesamt zählt die Auktion Asiatische Kunst mit einem Gesamtumsatz von 4,1 Mio. Euro zu den erfolgreichsten Asien-Versteigerungen des Kunsthauses Lempertz. Zudem erzielte die Herbstauktion einen Rekord im Hinblick auf die Anzahl der Online-Gebote.

Erste Expertentage in Brüssel, Hamburg und Bremen

Für das aktuelle Auktionsjahr sind jetzt die Experten des Kunsthauses Lempertz unterwegs und bieten Interessenten eine unverbindliche Schätzung ihrer Objekte sowie eine allgemeine Beratung zum Thema Auktion an. Die ersten Termine finden in Brüssel statt, in Deutschland starten die Expertentage mit Terminen in Hamburg und Bremen. Es besteht ebenfalls jederzeit die Möglichkeit, das Kunsthaus Lempertz direkt zu kontaktieren – für eine Schätzung vor Ort beim Interessenten, in einer der Repräsentanzen oder einer anderen Lokation. Die Schätzung erfolgt kostenfrei und unverbindlich.

Frühjahrsauktionen starten im März in Köln

Die Frühjahrsauktionen starten im März: Am 18.3. geht es in Köln um Gemälde des 15. bis 19. Jahrhunderts. Interessenten finden Details zu allen Terminen und Auktionen direkt auf der Website des Kunsthauses Lempertz. Für registrierte Nutzer besteht die Möglichkeit, an einer Online-Auktion teilzunehmen.

Frisch erschienen ist das neue Bulletin mit einem Überblick zu den Auktionshöhepunkten des Vorjahres, das an alle Kunden verschickt wird und darüber hinaus in digitaler Form auf der Website zum Download bereitsteht.

Weitere Informationen und persönliche Beratung erhalten Interessenten beim Kunsthaus Lempertz, Köln, Telefon: +49 221 925729 0, http://www.lempertz.com.

Das Kunsthaus Lempertz wurde 1845 gegründet und gehört heute zu den führenden Kunstauktionshäusern in Europa. Neben dem Kölner Stammhaus verfügt Lempertz über weitere Filialen in Berlin, München und Brüssel sowie Repräsentanzen in Frankfurt a. M., Zürich, Mailand, New York und São Paulo. Jährlich finden an den Standorten Köln, Berlin und Brüssel rund 20 Auktionen statt. Im Rahmen der Frühjahrs- und Herbstauktionen werden Objekte aus den Bereichen Alte Kunst, Moderne und Zeitgenössische Kunst sowie Kunstgewerbe, Photographie und Asiatische Kunst versteigert. Interessenten können sowohl vor Ort als auch bei Online-Auktionen im Internet mitbieten. Als einziges deutsches Kunstauktionshaus ist Lempertz seit Anfang des Jahres 2000 Mitglied der renommierten Vereinigung International Auctioneers.