Die guten Werkzeuge

Wenn man, wie wir in unserer Branche, sehr viel mit unterschiedlichen Gerätschaften arbeiten muss, ist es unerlässlich, mit einem Betrieb zu arbeiten, der diese Werkzeuge herstellt. Hierbei ist neben der Qualität auch die Neuartigkeit des Geräts wichtig. Denn viele Werkzeuge entwickeln sich mit der Zeit ja weiter und man muss hin und wieder auch noch Schulungen für die Mitarbeiter durchführen, damit sie lernen, damit umzugehen.

1

Nur so kann gewährleistet werden, dass die Mitarbeiter effektiv und ohne Gefahr für Verletzungen mit den Geräten umgehen können. Wir haben also auch so ein Unternehmen gesucht und eines auch gefunden. Es ist auf den Werkzeugbau Schweiz spezialisiert und hat in diesem Bereich eine wirklich langjährige Erfahrung. Ebenso die Referenzen sprechen für sich und aus genau diesen Gründen hatten wir uns für eine Kooperation mit dem Unternehmen entschieden.  Wir konnten das erste Projekt kaum erwarten, denn unser Auftrag stand quasi vor der Tür und die dafür notwendigen Stanzen Schweiz mussten von unserem neuen Geschäftspartner hergestellt werden. Das Projekt fing also an und wir waren alsbald von der professionellen und schnellen Arbeitsweise des Unternehmens überzeugt. Es gab während der Produktion diverse Meetings, um auch alle Details im Auge zu behalten. Doch glücklicherweise gab es keine großen Veränderungen auf der Seite unseres Auftrags und auch das Unternehmen hatte keine Verzögerungen oder Schwierigkeiten bei der Produktion. Wir waren auch einige Male während der oben genannten Produktion direkt bei dem Betrieb vor Ort in deren Werkzeugfabrik Schweiz, um uns die Vorgehensweise unseres Projektes genau anzusehen.

2

Wir waren begeistert von dem, was wir sahen und waren komplett vom Erfolg des Projektes überzeugt. So kam es dann auch tatsächlich und damit waren wir vollkommen davon überzeugt, uns für das richtige Unternehmen für obiges Projekt entschieden zu haben. Die Geräte waren fertig und wir konnten sie für unseren Auftrag nutzen. Es war also alles sehr glatt gelaufen. Vor allem in einem Bereich war das Unternehmen renommiert und sehr bekannt für seine gute Arbeit und lange Jahre an Erfahrung: Hier ging es um den Bereich der Metallkonstruktion Schweiz, in dem das Unternehmen wirklich eine sehr gute Figur machte. Da die Kooperation so gut funktioniert hatte und es auch zwischenmenschlich her sehr gut für uns funktionierte, hatten wir einige Zeit später bereits das nächste gemeinsame Projekt mit dem Unternehmen ins Auge gefasst und überlegten uns gleich, das ganze beim nächsten gemeinsamen Meeting anzusprechen. Hier ging es ebenfalls um einen Bereich, der zu den Hauptexpertisen des oben genannten Unternehmens passte, nämlich um Dienstleistungen in Zusammenhang mit der Schlosserei Toggenburg.

3

Wir dankten ihnen für die tolle bisherige Zusammenarbeit und legten die ersten Bedingungen für das zweite Projekt fest. Das würde bestimmt ebenso gut funktionieren und wir waren sehr erfreut, mit dem obigen Betrieb einen so tollen Partner gefunden zu haben. Man hatte vor allem in der Fabrik die tolle Arbeit der fleißigen und professionellen Mitarbeiter gemerkt, die in Sachen technische Arbeit und Methoden in der Verarbeitung immer auf dem ersten Stand zu sein schienen. Daher stand einer weiteren Zusammenarbeit nichts mehr im Weg.