Was ist eine Feuerschale?

Mit dem Ausdruck Feuerschale wird eine bewegliche Feuerstelle bezeichnet.

Auf Grund des feuerbeständigen Materials ist eine Feuerschale bestens dafür geeignet, in ihr ein Feuer anzuzünden.

So eine Feuerschale kann generell zwei Gebrauchsmöglichkeiten und je nach Version einen zusätzlichen Nutzen eröffnen:



  • Feuerschale wärmt
  • Feuerschale spendet angenehmes, romantisches Licht
  • Feuerschale kann zum Grill umgewandelt werden


  • Angesichts der zusätzlichen Nutzungsmöglichkeit als dekoratives Element, ist Feuerschalen insbesondere bei Gartenbesitzern die Feuerschale überaus gefragt.

    Als alternative Feuerstelle ist die Feuerschale obendrein ausgesprochen sicher.

    Damit der Untergrund durch Verbrennungen keinen Schaden nimmt, sollten ausschließlich Feuerschalen mit hohen Standfüßen in Frage kommen.

    Aus was für einem Material sollten Feuerschalen sein?


    Was die Materialien angeht, aus denen Feuerschalen hergestellt werden, gibt es eine große Auswahl.

    Festigkeit und Pflegeaufwand des Materials bestimmen logischerweise auch die Anschaffungskosten. Es wäre also sinnvoll, sich schon vor dem Erwerb zu überlegen, was wirklich einen Vorteil bringt und worauf man leicht verzichten kann.

    Feuerschalen bestehen in erster Linie aus folgenden Materialien:


  • Stahl
  • Edelstahl
  • Gusseisen
  • Keramik
  • Terrakotta
  • Ton


Feuerschalen aus Ton



Aus Ton gefertigte Feuerschalen sind vergleichsweise preiswert und haben ein sehr stilvolles Aussehen.

Man muss sich aber im Klaren sein, dass solche Feuerschalen weit weniger hitzebeständig sind als metallene Schalen.

Holzkohle wäre also aufgrund der hohen Temperaturentwicklung ungeeignet. Stattdessen sollte zum Befeuern ausschließlich schlichtes Kaminholz hergenommen werden.

Wie alle porösen Werkstoffen, ist auch Ton nicht vor dem Eindringen von Wasser gefeit.

Wegen der Wärmebildung können leicht kleine Sprünge und Risse entstehen, weil sich das Wasser dann ausdehnt.

Feuerschalen aus Ton sollten deshalb nicht im Freien überwintern und auch nicht ungeschützt im Regen stehen.



Feuerschalen aus Edelstahl


Feuerschalen aus diesem Werkstoff sind zwar ein wenig teurer aber dafür deutlich widerstandsfähiger.

Man kann sie auch ohne Probleme mit Kohle befeuern.

Ebenso sind sie gegen Kälte oder Nässe im Allgemeinen unempfindlich.

Nicht ganz so haltbar sind gusseiserne Feuerschalen, da sie bei Nässe zur Bildung von Rost neigen.

Feuerschalen aus Edelstahl rosten hingegen nicht und werden infolgedessen gerne auch im Winter verwendet.