Was ist unter einer Feuerschale zu verstehen?

Eine Feuerschale ist genau genommen eine mobile Feuerstelle.

In einer Feuerschale kann man also dank des hitzebeständigen Werkstoffs ein Feuer anzünden.

Im Prinzip vereint die Feuerschale, neben einem Zusatznutzen, zwei Verwendungsmöglichkeiten:



  • Feuerschale wärmt
  • Feuerschale spendet angenehmes, stimmungsvolles Licht
  • Feuerschale lässt sich zu einem Grill umfunktionieren


  • Aus diesen Gründen ist die Feuerschale besonders bei Gartenliebhabern äußerst beliebt, wobei etliche von ihnen die Feuerschale nicht selten auch als stilvolles Element gebrauchen.

    Die Feuerschale ist obendrein als alternative Feuerstelle ausgesprochen sicher.

    Zu empfehlen sind insbesondere Feuerschalen mit hohen Standfüßen, da sie Terrassenböden oder Rasen vor zu großer Hitze schützen.

    Aus was für einem Material sollten Feuerschalen bestehen?


    So groß das Sortiment an verschiedenartigen Feuerschalen ist, so üppig ist auch die Menge der Werkstoffe aus denen Feuerschalen bestehen.

    Jedes Material hat Einfluss auf Pflegeaufwand, Robustheit und Preis, weshalb es sich lohnt, sich vor dem Kauf einer Feuerschale die nötigen Infos einzuholen.

    Bei der Herstellung von Feuerschalen kommen folgende Materialien vorwiegend zum Einsatz:


  • Stahl
  • Edelstahl
  • Gusseisen
  • Keramik
  • Terrakotta
  • Ton


Feuerschalen aus Ton



Aus Ton gefertigte Feuerschalen sind relativ kostengünstig und besitzen ein sehr stilvolles Aussehen.

Hingegen können solche bei weitem nicht so gut Hitze vertragen wie etwa Schalen aus Metall.

Man darf sie also keinesfalls mit Holzkohle anfeuern, denn hierbei entstehen viel höhere Temperaturen, als bei der Verbrennung von normalem Kaminholz.

Wie alle porösen Materialien, ist auch Ton nicht vor dem Eindringen von Wasser geschützt.

Auf Grund der Hitzeentwicklung dehnt sich das Wasser aus und es entstehen kleinere Sprünge.

Falls Feuerschalen aus Ton im Regen stehen bleiben oder sich Feuerschale bei Minustemperaturen im Freien befinden, verkürzt das dramatisch die Lebensdauer.



Feuerschalen aus Edelstahl


Wer an seiner Feuerschale lange Freude haben möchte, schafft sich eine aus Edelstahl an, da diese Schalen deutlich strapazierfähiger sind.

Auch macht ihnen die Hitze einer Befeuerung mit Holzkohle nichts aus.

Nässe oder Kälte machen ihnen ebenso wenig etwas aus.

Es gibt auch Feuerschalen aus Gusseisen, die hingegen für Rostbildung anfällig sind.

Weil Feuerschalen aus Edelstahl nicht rosten, können sie das ganze Jahr über im Freien verwendet werden.