Leistungszahl und Energieeffizienz einer Kältemaschine

Praxisbeispiel: Kälteerzeugung durch Kältemaschinen

Welche geschichtliche Fortentwicklung dieser Kälteerzeugung dreht sich aus seitens einen physikalischen sowie künstlichen Laboratorien.
hier lesen Sie mehr Erfindung der Luftpumpe zu dem erstenmal unter der Einwirkung Nässe zu dem Einfrieren gebracht ist, gewsen ist die allererste Kompressionskaltdampfmaschine hergestellt, welche aber auf Grund vom enormen Volumens dieser Wasserdämpfe (bei 0° 210 cbm je Kilogramm) sowie dieser daraus resultierenden Zylinderdimensionen frei die praktikable Relevanz ist, welche die (1834 von Perkins durchgeführte) Anwendung eines flüchtigeren Kälteträgers herausstellte. Ebenso wie aber anfänglich
http://society6.com/mcdonoughfuller2/about nicht an Spannungen einem heranwagte, die bezüglich der atmosphärische erheblich hinausgingen, so haben Perkins und seine Nachfolger (Shaw, Harrison, Lawrence und Siebe) nach wie vor einen Kälteträger (Aethyläther) benutzt, bei was für einem dieser Kreisprozeß grundsätzlich unterhalb des atmosphärischen Druckes verläuft. 1870 ist zunächst aus einen Grundlehren dieser Thermodynamik in oberhalb dargelegter Art geprüft, von den Bedingungen dies Leistungsverhältnis dieser Kältemaschine bedingt sei sowie ist welche Nutzung seitens flüchtigeren Kälteträgern in Kompressionsmaschinen den überhaupt zu erreichenden Erstattung einem tunlichst zu annähern erlaubt.
hier mehr lesen (1871) baute Tellier, durch schwefliger Chemikalie (1874) Pictet, durch Ammoniak (1874) und Kohlensäure (1881) Linde.

Leistungszahl sowie Energetische Effizienz einer Kältemaschine

Bei Kühltransporten geht es manchmal um eine Menge Geld: Pharma-Ladungen im Wert verschiedener Hundertausende € sind keinerlei Besonderheit, ebenfalls